Dörpsmobil Schenefeld

Start im zweiten Quartal 2022

Der Gewerbe- und Bürgerverein Schenefeld e.V. (GuBV) hat auf eine vor einigen Jahren entstandene Initiative hin eine neue Sparte „Dörpsmobil“ ins Leben gerufen. Mit ihrem ersten Peugeot e-208 wollen sie einen Beitrag zum Klimaschutz und zur Mobilitätswende leisten. Das Fahrzeug kann von den Mitgliedern im Wege des Carsharing genutzt werden und stellt den Bürgerinnen und Bürgern so eine kostengünstige, individuelle und flexible Möglichkeit der Mobilität zur Verfügung. Die Ladesäulen zum „Betanken“ des Fahrzeugs sind auf dem Parkplatz bei der Amtsverwaltung bereits in Betrieb genommen. Diese können übrigens von allen anderen Bürgerinnen und Bürgern mit e-Fahrzeugen genutzt werden.

Rent a Dörpsmobil: die Konditionen

Der GuBV möchte sie schon jetzt für das Dörpsmobil gewinnen. Wir hoffen sehr, dass sich viele Menschen finden, die das Angebot der kostengünstigen und nachhaltigen Mobilität annehmen werden. Die konkreten Informationen für den Start des Dörpsmobils stehen unten auch noch einmal zum Download bereit.

Was gilt für die Nutzung des Dörpsmobils?

Das Projekt kann langfristig nur bestehen, wenn ein kostendeckender Betrieb möglich ist. Dazu brauchen der GuBV auf Dauer genügend Mitglieder und Nutzer des Dörpsmobils. In der Startphase ist für eine sichere Finanzierung gesorgt.

 

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:

  • der/die Nutzungsberechtigte ist in der Sparte Dörpsmobil im Gewerbe- und Bürgerverein Schenefeld e.V. registriert und fahrtüchtig
  • das Mitglied besitzt eine für das Fahrzeug gültige Fahrerlaubnis
  • die gültige Fahrerlaubnis und der Personalausweis liegen dem Fahrzeugadministrator in Kopie vor
  • das Mitglied hat seinen Jahresmitgliedsbeitrag beglichen
  • das Mitglied hat die Nutzungsbedingungen, die Datenschutzordnung und die Beitragsordnung durch Unterschrift anerkannt
  • das genutzte Fahrzeug ist für den Nutzungszeitraum gebucht

Die Kosten

Auf die NutzerInnen kommen folgende Kosten zu (vorläufig geschätzt):

  • Jahresbeitrag für die Mitgliedschaft in der Sparte Dörpsmobil des Gewerbe- und Bürgervereins 72,00 EUR
  • hinzu kommen ca. 4 EUR je Stunde für die Nutzung des Pkws

Wann geht es los?

der GuBV plant das Dörpsmobil im zweiten Quartal 2022 in Betrieb zu nehmen und hofft, dass er mit diesen Informationen ihr Interesse wecken konnten. Darüber hinaus ist eine Bürgerinformations-Veranstaltung geplant, bei der ihre Fragen zum Dörpsmobil beantworten werden sollen. Den Termin dafür wird rechtzeitig bekannt geben.

 

Wir sehen das Projekt als einen guten Schritt in die Zukunft und wollen unseren Bürgerinnen und Bürgern damit noch ein Stück mehr Lebensqualität und einen Beitrag zur Nachhaltigkeit anbieten.

 

Johann Hansen, Bürgermeister und der Vorstand des Gewerbe- und Bürgervereins Schenefeld e.V.


Wichtige Downloads zum Start in ihre persönliche E-Mobilität

Download
Nutzungsbedingungen Dörpsmobil
2022-04-07 Nutzungsbedingungen Dörpsmobi
Adobe Acrobat Dokument 171.3 KB
Download
Beitragsordnung 2022
2022-03-31 BEITRAGSORDNUNG Dörpsmobil Sc
Adobe Acrobat Dokument 135.1 KB
Download
Aufnahmeantrag Sparte Dörpsmobil im Gewerbe- und Bürgerverein
2022-04-07 Aufnahmeantrag GuBV und Dörps
Adobe Acrobat Dokument 219.8 KB

Dörpsmobil: Ist Elektromobilität alltagstauglich und umweltfreundlich?

Die ersten E-Ladesäulen in Schenefeld in Betrieb genommen. Von Links: Bgm Hansen, AD Faust, Alexander Czerwenka und Sandra Reese vom GuBV, Hr. Hussel, SH-Netz
Die ersten E-Ladesäulen in Schenefeld in Betrieb genommen. Von Links: Bgm Hansen, AD Faust, Alexander Czerwenka und Sandra Reese vom GuBV, Hr. Hussel, SH-Netz

Vortrag von Reinhard Schmidt-Moser am 22.11.2021 zusammen mit der VHS in Schenefeld

 

Vorbehalte gegen Elektroautos gibt es nach wie vor: zu teuer, zu kurze Reichweite, im Alltag einfach untauglich. Reinhard Schmidt-Moser hat seine Erfahrungen seit 2013 gemacht und vermisst seinen Benziner nicht.

 

Seit Oktober vergangenen Jahres versucht die Gemeinde Schenefeld, das Dörpsmobil einzuführen. Die Zahl der eingegangenen Anmeldungen war sehr überschaubar. Nun wurde zusammen mit der Volkshochschule am 22.11.2021 mit dem Diplom-Biologen Reinhard Schmidt-Moser ein zweiter Anlauf mit einem kompetenten Vortrag unternommen.

mehr lesen