Louisenbad Teil des Mühlenteiches


DerMühlenteich ist ein 9 ha großer Stausee, der im Jahr 1711 angelegt wurde, 

um die Wassermühle “Neumühlen” zu betreiben.

1929 legten Mitglieder der Schenefelder Turnerschaft einen Badestrand an. Damit war der Grundstein für das heutige Badevergnügen gelegt.

Die Gemeinde hat den Teich langfristig gepachtet und betreibt einen Teilbereich als Naturbad.Sanitäre Anlagen, Umkleidekabinen und ein Nichtschwimmerbereich ermöglichen einen geregelten Badebetrieb unter Aufsicht der DLRG - Ortsgruppe Schenefeld.

Von vielen Besuchern wird besonders der freie Eintritt geschätzt.

Ein Rundgang um den Teich bietet ein Naturerlebnis.