Aktuelles


aus Schenefeld und Umgebung

Louisenbad kann ab Samstag wieder in kleinen Schritten öffnen!

Die gute Nachricht: Das Louisenbad wird, in enger Abstimmung zwischen Ordnungsamt und Gemeinde Schenefeld, unter den Auflagen der aktuellen  Landesverordnung zur Bekämpfung des Coronavirus ab Samstag den 19.06.2021 wieder geöffnet.

mehr lesen

Schenefeld: Tempo-30-Zone sorgt für mehr Sicherheit

BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN MIT DEM „BLECH-POLIZISTEN.“
BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN MIT DEM „BLECH-POLIZISTEN.“

Freundlich sieht er nicht aus – der Polizist, der mit erhobenem Zeigefinger an der Ecke Feldscheide/Theodor-Storm-Straße steht und auf die geänderte Straßenführung hinweist. An der Ecke Pöschendorfer Straße steht ein weiterer Blechkamerad.

mehr lesen

Das Louisenbad muss leider noch geschlossen bleiben

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger

Die Pandemie hat uns leider weiter fest im Griff, auch wenn eine baldige Impfung in Sichtweite zu kommen scheint.

Wir haben mit dem Ordnungsamt die Öffnung des Louisenbades unter Corona-Bedingungen zum 1. Mai geprüft. In der Saison 2020 waren zu viele Badegäste auf engem Raum und konnten somit die erforderlichen Hygienebestimmungen nicht einhalten. Für die Badesaison 2021 wurden die Auflagen durch das Ordnungsamt deutlich verschärft.

mehr lesen

Eine Robinie für den Hohenzollernpark

BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN (LINKS) PFLANZT MIT SIBYLLE PRIES UND GEORG SIEBENTRITT DEN BAUM DES JAHRES 2020.
BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN (LINKS) PFLANZT MIT SIBYLLE PRIES UND GEORG SIEBENTRITT DEN BAUM DES JAHRES 2020.

Vor drei Jahren wurde in der Gemeinde Schenefeld erstmals zum Spaten gegriffen. Im Wendehammer zwischen dem alten und neuen Klärwerk wurden anlässlich der Feierlichkeit zum Tag der Deutschen Einheit Bäume für das Klima gepflanzt. „Im vergangenen Jahr fiel die Aktion leider dem Coronavirus zum Opfer“, erinnert Bürgermeister Johann Hansen. 

mehr lesen

Hahn wartet auf das Dorfgemeinschaftshaus

BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN MIT DEM HAHN, DER LANGE am AMTSGEBÄUDE HING.
BÜRGERMEISTER JOHANN HANSEN MIT DEM HAHN, DER LANGE am AMTSGEBÄUDE HING.

 „Was ist eigentlich mit dem Hahn passiert?“ Vor allem alteingesessene Schenefelder fragen sich, was mit der Figur geschehen ist. Schließlich zierte der aus Kupfer gefertigte Hahn als Sonnenuhr über Jahrzehnte die Vorderfront des ehemaligen Amtsgebäudes in der Mühlenstraße 2.

mehr lesen

Corona-Tests jetzt in der Kirchengemeinde

In Schenefeld gibt es eine neue Corona-Teststation. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, sich in den Räumen der Kirchengemeinde Schenefeld in der Holstenstraße 31 testen zu lassen. Nach erfolgreichem Start in der Berg-Apotheke von Apotheker Ulrich Grothe wird das Angebot räumlich und zeitlich erweitert.

mehr lesen

Wir nutzen die luca App

Seit Mitte Februar hat sich der Kreis Steinburg für eine landesweite Zusammenarbeit aller Kreise und kreisweiten Städte mit der sogenannten luca-App eingesetzt. Nach einer Ausschreibung durch das Land Schleswig-Holstein steht dieser Zusammenarbeit nun nichts mehr im Wege. Nach dem Osterwochenende kann die Zusammenarbeit zwischen Kreisgesundheitsamt und luca-App starten. 

mehr lesen

Johann Hansen neuer Bürgermeister in Schenefeld

ALT-BÜRGERMEISTER HANS-HEINRICH BARNICK (L.) ÜBERREICHT SEINEM NACHFOLGER JOHANN HANSEN DAS BÜRGERMEISTERSCHILD.
ALT-BÜRGERMEISTER HANS-HEINRICH BARNICK (L.) ÜBERREICHT SEINEM NACHFOLGER JOHANN HANSEN DAS BÜRGERMEISTERSCHILD.

Die Gemeinde Schenefeld hat einen neuen Bürgermeister. Montagabend ist Johann Hansen wie erwartet zum Nachfolger von Hans-Heinrich Barnick (beide CDU) gewählt worden. „Ich freue mich über das einstimmige Ergebnis“, sagte der 60-Jährige nach der Wahl.

mehr lesen

Corona – Schnelltest

Liebe Kunden in Schenefeld, 

Sie haben nun die Möglichkeit neben den DRK-Testzentren im Land, dem Testzentrum in Itzehoe und den Ärzten, auch bei uns einen 

Corona – Schnelltest 

durchführen zu lassen. Dazu müssen Sie symptomfrei sein, d. h. Sie haben z. B.  kein Fieber, keinen Husten, keine Halsschmerzen, keine Geschmacksveränderungen. 

Wir bieten z. Zt. am Dienstagnachmittag und Samstagvormittag Termine an. 

Diese können Sie telefonisch 04892/346 von uns erhalten. 


Bitte die folgende Einverständniserklärung herunter laden und ausgefüllt mit zum Test bringen.

mehr lesen

Kian Soltani und Wolfgang Ambros Open-Air in Schenefeld

li Kian Soltani ©Holger Hage & Deutsche Grammophon; re Wolfgang Ambros ©Tony Schoenhofer
li Kian Soltani ©Holger Hage & Deutsche Grammophon; re Wolfgang Ambros ©Tony Schoenhofer

Schenefeld wird auch in diesem Jahr Spielort des SHMF sein. Die Kulturinitiative freut sich sehr, Ihnen zwei ganz unterschiedliche Konzerte ankündigen zu dürfen, und zwar als Open-Air-Konzerte im Hohenzollernpark.

mehr lesen

Sparkasse in Schenefeld bezieht neue Räume

TERMINGERECHT ÖFFNET DIE SPARKASSE HEUTE IHR NEUES DOMIZIL.
TERMINGERECHT ÖFFNET DIE SPARKASSE HEUTE IHR NEUES DOMIZIL.

Bis auf die letzte Minute sichern nicht nur hohe Bauzäune das Gelände, auch zahlreiche Handwerker tummeln sich noch auf der Baustelle. Doch ab heute wird sich das ehemalige Amtsgebäude im Sparkassen-Gewand präsentieren.

mehr lesen

Schenefeld gut bei Kasse

Gemeinde dreht nicht an der Steuerschraube / Baugebiet fast ausgebucht.

Friedrich Tödt, Vorsitzender des Finanzausschusses der Gemeinde Schenefeld, blickt optimistisch in die Zukunft. „Während viele Gemeinden hoch verschuldet sind, können wir uns als eine kapitalkräftige Gemeinde bezeichnen“, sagt Tödt. Der Ergebnisplan im Haushalt weist bei einer Höhe von knapp 6,5 Millionen Euro einen Jahresüberschuss von 115.900 Euro auf.

Zu den größten und fest gebundenen Kosten gehören laut Tödt neben den Schulumlagen unter anderem die Gewerbesteuer-,  Kreis- und Amtsumlage sowie die Kindergarten-Anteile. „Das entspricht 46,9 Prozent unseres Ergebnishaushaltes“, unterstreicht Tödt. Gleichzeitig hebt er hervor, dass die Verschuldung durch den Verkauf der Kläranlage und des dazu gehörenden Grundstückes abgenommen habe. Derzeit habe die Gemeinde nur noch Schulden in Höhe von 863.650 Euro.

mehr lesen

Einen guten Rutsch - aber bitte ohne Feuerwerk!

Striktes Verbot zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern im Ortskern - auch zukünftig
Striktes Verbot zum Abbrennen von Feuerwerkskörpern im Ortskern - auch zukünftig

Der Böllerverkauf ist in diesem Jahr zwar untersagt worden, trotzdem sorgt die Gemeinde Schenefeld vor: Im Ortskern rund um die Kirche hat die Gemeinde für Silvester und Neujahr ein Abbrennverbot von Feuerwerkskörpern erlassen.

Dass dort weder Raketen noch Feuerwerkskörper gezündet werden dürfen, geht auf die wilde Knallerei im vergangenen Jahr zurück. Im Bereich rund um die Kirche wurde eine Vielzahl von Feuerwerkskörpern abgebrannt, auch gezielte und gefährliche Raketenschüsse auf das Kirchendach wurden gemeldet. 

mehr lesen

Spechtbaum wird zum Kunstwerk

Wenn der verfallende Spechtbaum zum Kunstwerk wird... Hohenzollernpark Schenefeld.

 

Vielen Dank für den Schnappschuss an Holger Fenske!

Entsorgung von Gartenabfällen

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger!

 

Wir wollen Ihnen auch in diesem Jahr die kostenlose Entsorgung von Gartenabfällen ermöglichen.

Sie können die Gartenabfälle am

Samstag und Sonntag, den 07. / 08. November 2020 auf folgenden Plätzen ablagern:

 

  • OT Siezbüttel „Alter Sportplatz
  • Grünfläche rechts am Anfang der Straße Am Bahnhof
  • Parkplatz Heidlandsweg (vor Haus Nr. 13, Lompa)
  • Wendehammer Jägerweg
  • Wendehammer Timm-Kröger-Straße
mehr lesen