Weihnachtsmarkt in Schenefeld wird größer

Der Kindergartenchor „Liederracker“ trägt zum musikalischen Rahmenprogramm bei.
Der Kindergartenchor „Liederracker“ trägt zum musikalischen Rahmenprogramm bei.

n diesem Jahr hofft der Gewerbe- und Bürgerverein Schenefeld, ihren traditionellen Weihnachtsmarkt mal wieder etwas größer aufstellen zu können. „Wir geben uns alle Mühe“, sagt Vorstandsmitglied Sandra Reese. Am 1. Advent, Sonntag. 1. Dezember, können Interessierte sich in, vor und rund um die Bonifatiuskirche sowie im Gemeindehaus wieder auf die besinnliche Zeit einstellen.

„Potenzielle Standbetreiber und gastronomische Betriebe wurden bereits angefragt“, erklärt Reese und fügt hinzu: „Deren Bestätigungen liegen bislang jedoch noch nicht alle vor.“

 

Somit dürfen die Schenefelder und Besucher aus Nah und Fern also gespannt sein. Parallel zum Weihnachtsmarkt findet in den Räumlichkeiten der Sparkasse auch wieder der beliebte Weihnachtsmarkt mit weihnachtlichem Kunsthandwerk statt. Ausgestellt werden dort unter anderem weihnachtliche Basteleien, Keramik, Schmuck und Deko sowie Fotofaltkarten, Servietten-Technik, Weihnachtsgestecke oder Badekugeln.

 

„Einige Aussteller und Kulturschaffende sind zum ersten Mal dabei“, freut sich Reese und lässt auch das von den Pfadfindern betriebene Café im Pastorat sowie das für die Kinder bereitstehende Karussell nicht unerwähnt. Neu sei in diesem Jahr der Tannenbaumverkauf mit Verlosung.

Auch in den Räumlichkeiten der Sparkasse findet der beliebte Weihnachtsmarkt mit weihnachtlichem Kunsthandwerk statt.
Auch in den Räumlichkeiten der Sparkasse findet der beliebte Weihnachtsmarkt mit weihnachtlichem Kunsthandwerk statt.

Los geht es am 1. Advent um 10 Uhr mit einem Gottesdienst in der Bonifatiuskirche, dem sich um 11 Uhr die offizielle Eröffnung des Weihnachtsmarktes anschließt. Den musikalischen Rahmen bilden die Auftritte des örtlichen Blasorchesters um 12 Uhr und des Kindergartenchores „Liederracker“ um 13.30 Uhr. Ab 14 Uhr präsentiert sich im Pastorat die „Eulenfrau“, ehe die Waldorf Chorsänger um 15 Uhr in der Kirche auftreten.

Freuen dürfen sich auch die kleinsten Besucher – hat doch auch der Weihnachtsmann gegen 16 Uhr seinen Besuch angekündigt. Der Auftritt der „Constabel“-Jazzband aus Hademarschen um 16.30 Uhr bildet den Abschluss des Weihnachtsmarktes, der gleichzeitig auch den Auftakt für den lebendigen Adventskalender in der Gemeinde bildet. Ganz besonders weisen die Vorstandsmitglieder auf den bereits am Sonnabend, 30. November, ab 14 Uhr geplanten Aufbau hin, für den wieder zahlreiche Helfer benötigt werden. Ab 18 Uhr findet ein gemütliches Beisammensein für alle Interessierten mit Glühwein, Punsch und einem Imbiss statt.

 

Schenefeld, 01.11.2019

Quelle: sh:z

Bericht und Bild: K. Mehlert